In Your Box (0)

Du hast keine Produkte im Warenkorb.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 01.07.2017


§ 1 Anwendungsbereich

  1. Für Verträge mit der Calcuso GmbH gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung wirksam.
  2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
  3. Mündliche Nebenabreden sollen durch einen dauerhaften Datenträger, z. B. per E-Mail, dokumentiert werden. Änderungen der Bedingungen, einschließlich dieser Bestätigungsklausel, sowie die Vereinbarung von Lieferterminen oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Bestätigung durch die Calcuso GmbH.

§ 2 Angebote, Vertragsschluss, Leistungs- und Lieferungspflicht

  1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Tagen annehmen.
  2. Das Einhalten einer Lieferfrist ist immer von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig. Hängt die Liefermöglichkeit von der Belieferung durch einen Vorlieferanten ab und scheitert diese Belieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dem Kunden steht ein Recht auf Schadensersatz aus diesem Grunde dann nicht zu.
  3. Gleiches gilt, wenn aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen die Lieferung wesentlich erschwert oder unmöglich wird und wir dies nicht zu vertreten haben. Zu solchen Ereignissen zählen insbesondere: Feuer, Überschwemmung, Arbeitskampf, Betriebsstörungen, Streik und behördliche Anordnungen, die nicht unserem Betriebsrisiko zuzurechnen sind. Der Kunde wird in den genannten Fällen unverzüglich über die fehlende Liefermöglichkeit unterrichtet und eine bereits erbrachte Leistung wird unverzüglich erstattet.
  4. Ersatzlieferungen sind zulässig, wenn ein bestimmter Artikel nicht lieferbar ist. Die Calcuso GmbH sendet dann eine qualitativ und preislich gleichwertige oder höherwertige Ware als Ersatz zu. Bei Nichtgefallen kann ein Ersatzartikel porto- und verpackungsfrei zurückgegeben werden. Unfreie Sendungen werden jedoch nicht von der Calcuso GmbH angenommen. Rücksendekosten werden entweder pauschal erstattet oder es wird dem Kunden ein Rücksendeetikett zur Verfügung gestellt.
  5. Teillieferungen sind zulässig, wenn nicht alle vom Kunden bestellten Artikel auf Lager und somit nicht sofort lieferbar sind. Die Restlieferung erfolgt als bald wie möglich bei Verfügbarkeit. Die Versandkosten für die Restlieferung übernimmt die Calcuso GmbH. Es entstehen keine weiteren Kosten für den Kunden.

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.
  2. Alle Preise der Calcuso GmbH auf der Webseite verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Der Mehrwertsteuersatz für Bücher beträgt 7%. Preise für den Versand ins Ausland und zusätzliche Services verstehen sich ebenfalls einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%.
  3. Informationen zu den von der Calcuso GmbH erhobenen Versandkosten ergeben sich aus der Versandkosten-Tabelle.
  4. An staatliche Institutionen, sowie Schulen oder Universitäten sind Lieferungen auf Rechnung mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. In diesem Fall ist eine Lieferung an die offizielle Adresse der Institution zwingend erforderlich
  5. Bei Zahlung gegen Rechnung stehen der Calcuso GmbH die im folgenden beschriebenen Sicherungsrechte zu:
  6. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Calcuso GmbH. Der Eigentumsvorbehalt erlischt mit vollständiger Bezahlung der Ware. Der Kunde ist nicht berechtigt, über die Vorbehaltsware zu verfügen. Erlischt unser Vorbehaltseigentum durch Verarbeitung der von uns gelieferten Ware (z.B. durch Verbindung mit anderen Sachen), so überträgt der Kunde bereits jetzt das Miteigentum an der durch Verbindung entstandenen Sache auf die Calcuso GmbH. Die Übergabe wird dadurch ersetzt, dass der Kunde die durch Verbindung entstandene neue Sache für uns unentgeltlich mitverwahrt.
  7. Bei dem Dienst sofortüberweisung.de ist es bei mehreren Millionen Transaktionen noch zu keinem Schadensfall zu Lasten eines Endverbrauchers, der seine PIN und TAN in die Systeme der Payment Network AG eingegeben hat, gekommen. Vorsorglich weisen wir dennoch darauf hin, dass es in Deutschland Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung von sofortüberweisung.de wegen der Verwendung von PIN und TAN außerhalb der eigenen Online-Banking-Systeme bei etwaigen Missbrauchsfällen zu einer Haftungsverlagerung führen kann. Dies kann bedeuten, dass im Missbrauchsfall die Bank sich weigert, den Schaden für den Endkunden zu übernehmen und der Endverbraucher den Schaden zu tragen hat. Es ist noch zu keinem einzigen Betrugsfall gegenüber Endverbrauchern gekommen. Die Payment Network AG verfügt dennoch vorsorglich über eine Versicherung, die in Höhe von bis zu EUR 5.000,-- je Schadensfall bei PIN- und TAN-Missbrauch (zu Lasten eines Endkunden, der seine PIN und TAN in die Systeme der Payment Network AG eingibt) die Payment Network AG gegen Haftungsfälle versichert. Hierdurch sollen Sie als Endkunde sicher sein können, dass in dem unwahrscheinlichen Fall eines Schadens auch eine Rückdeckung für etwaige Haftungsansprüche gegen die Payment Network AG besteht. Versicherungsnehmer der Versicherung ist die Payment Network AG.
  8. In Zusammenarbeit mit Klarna (Anbieter) bieten wir Ihnen die Rechnung als Zahlungsoption. Mit Klarna Rechnung müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben. Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen. Klarnas Datenschutzbestimmungen. (http://klarna.com/pdf/Datenschutz_DE.pdf) Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.de. Klarna AB, Firmen - und Körperschaftsnummer: 556737-0431. Für diesen Service erheben wir eine Gebühr in Höhe von 2,99€ inkl. MwSt. pro Bestellung.
  9. Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier (http://www.klarna.se/pdf/Vertragsbedingungen.pdf) herunterladen. Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen. (http://klarna.com/pdf/Datenschutz_DE.pdf). Für diesen Service erheben wir eine Gebühr in Höhe von 2,99€ inkl. MwSt. pro Bestellung.
  10. Bei der Zahlungsoption Lastschrift bieten wir Ihnen an den Rechnungsbetrag durch Ihre Erlaubnis von Ihrem Konto abzubuchen. Sie sind dafür verantwortlich, dass das Konto eine Deckung aufweist. In Fällen einer Rücklastschrift behalten wir uns vor Ihnen die anfallenden Kosten zusätzlich zum offenen Betrag in Rechnung zu stellen, sofern Sie die Rückbelastung zu vertreten haben und uns nicht nachweisen, dass uns dadurch kein oder lediglich ein geringerer Schaden entstanden ist.
  11. Wir weisen daraufhin, dass wir in Fällen einer offenen Rechnung nur eine Mahnung an Sie verschicken werden. Sollte die offene Rechnung nicht bis zur Frist beglichen worden sein, leiten wir die offene Forderung automatisch an unseren Inkasso Dienstleister mediafinanz weiter.

§ 4 Widerrufsrecht

  1. Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

§ 5 Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrechte

  1. Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen unsere Zahlungsansprüche aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.
  2. Der Kunde ist nicht berechtigt, unseren Zahlungsansprüchen Rechte auf Zurückbehaltung - auch aus Mangelrügen - entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.

§ 6 Gewährleistung

  1. Die Gewährleistung ist bei Beanstandung von Mängeln nach unserer Wahl auf Ersatzlieferung oder Nachbesserung beschränkt. Für alle Waren gelten ergänzend Garantiebestimmungen, soweit die Waren mit solchen vom Hersteller und/oder vom Gesetz versehen worden sind.
  2. Schlagen Nachbesserungen oder Ersatzlieferungen nach angemessener Frist fehl, kann der Kunde wahlweise Herabsetzung des Kaufpreises oder Rückgängigmachen des Vertrags verlangen. Die Frist beträgt mindestens vier Wochen. Nachbesserung oder Ersatzlieferung sind fehlgeschlagen, wenn drei Versuche zur Behebung des Mangels nicht zum Erfolg geführt haben.
  3. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz, z.B. wegen Nichterfüllung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verletzung vertraglicher Nebenverpflichtungen, Mangelfolgeschäden, Schäden aus unerlaubter Handlung und sonstigen Rechtsgründen sind ausgeschlossen, es sei denn, wir haften wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit. Dieser Ausschluss gilt nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 7 Datenschutz und Geheimhaltung

  1. Sämtliche von Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im erforderlichen Rahmen der Ausführung der Bestellung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Zusteller weitergegeben, bzw. an Banken zur Abrechnung.

§ 9 Mitteilungen

  1. Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an.

§ 10 Anwendbares Recht

  1. Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis, gegenwärtiger wie auch zukünftiger nach Erfüllung des Vertrags, die Anwendung deutschen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 11 Erfüllungsort

  1. Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen Leistungen aus dem Vertrag wird der Firmensitz der Calcuso GmbH vereinbart.
  2. Der Gerichtsstand wird allein am zuständigen Gericht für den Erfüllungsort vereinbart, wenn der Kunde zu den Kaufleuten im Sinne des HGB gehört, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 12 Online Sammelbestellung

  1. Wenn Sie sich für die Online Sammelbestellung entscheiden, dürfen Sie die von uns gestellten Elternbriefe nicht ohne unsere Zustimmung verändern. Die Elternbriefe müssen an die Schüler ausgeteilt werden. Pro juristischer Person dürfen maximal drei reduzierte Produkte aus der Kategorie Taschenrechner oder Grafikrechner bestellt werden. Wir behalten uns vor bei Nichteinhaltung dieser Bestimmungen die gesammelten Bestellungen zu stornieren und die Schule von der Online Sammelbestellung auszuschließen.

§ 13 Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam


Calcuso GmbH
Hans-Böckler-Straße 12
40764 Langenfeld
Deutschland

Bitte warten …

Weiter einkaufen
View cart & checkout
Weiter einkaufen
View cart & checkout